Mein Konto App Coteaux du Langedoc - La Clape - Tipp - immer eine Nasenlänge voraus - Weinwelt besser geniessen Im Blickfeld eine Landschaft aus schroffen Kalksteinhügeln, zerzausten Nadelwäldern, würziger Garrigue znd Rebzeilen. Ganz in der Ferne das Meer. Ü ber allem ein leichter wind, der schnell auffrischen kann. Ein Wind, der den Weinen eine gewisse Säure mitgibt. Ein Wind aber auch, der aus einem kleinen Feuer ein grosses machen kann. Da spielen die Weingärten Ihren Zweitnutzen aus und wirken wie Brandschneisen.

La Clappe ist eine Halbinsel ganz nahe von Narbonne, wo die Römer erstmals ausserhalb des Stiefels siedelten. Doch zu jener Zeit war Narbonne noch eine Hafenstadt. Und die Halbinsel eine richtige. Durch Verlandung sind sie das schon lange nicht mehr.

Um den Charakter des Terroirs zu betonen, müssen die weine der Appelation Coteaux du Langedoc - dazu gehört La Clappe - aus verschiedenen Rebsorten assembliert werden. Bei den roten Sorte sind das vor allem Syrah, Mourvèdre, Grenache Noir und Carignan. Bei den weissen Roussanne, Grenache Blanc und Bourblenc. Von der Bourblenc mit ihrer spürbaren Säure gibt es weltweit noch 500 Hektar, 300 davon alleine auf La Clappe.

Geniessen Sie diese hervorragenden Weine! Auf wunsch stellen wir Ihnen gerne ein Degu-Set zusammen! Kontaktieren Sie uns doch dafür!

Viel Genuss
Andreas FlükigerWarenkorb (0) App Coteaux du Langedoc - La Clape Tipp - Weinvorschläge Kontakt App Coteaux du Langedoc - La Clape AGB App Coteaux du Langedoc - La Clape - Tipp - immer eine Nasenlänge voraus - Weinwelt besser geniessen Über uns    
App Coteaux du Langedoc - La Clape

Unser aktueller Tipp

TheWineCompany stellt hier in unregelmässigen Abständen Weine aus dem Sortiment vor, an denen wir besonderen Gefallen finden.

Lassen Sie sich doch einfach verführen!

App Coteaux du Langedoc - La Clape

Mo, 13. Okt. 2008
 
Im Blickfeld eine Landschaft aus schroffen Kalksteinhügeln, zerzausten Nadelwäldern, würziger Garrigue znd Rebzeilen. Ganz in der Ferne das Meer. Ü ber allem ein leichter wind, der schnell auffrischen kann. Ein Wind, der den Weinen eine gewisse Säure mitgibt. Ein Wind aber auch, der aus einem kleinen Feuer ein grosses machen kann. Da spielen die Weingärten Ihren Zweitnutzen aus und wirken wie Brandschneisen.

La Clappe ist eine Halbinsel ganz nahe von Narbonne, wo die Römer erstmals ausserhalb des Stiefels siedelten. Doch zu jener Zeit war Narbonne noch eine Hafenstadt. Und die Halbinsel eine richtige. Durch Verlandung sind sie das schon lange nicht mehr.

Um den Charakter des Terroirs zu betonen, müssen die weine der Appelation Coteaux du Langedoc - dazu gehört La Clappe - aus verschiedenen Rebsorten assembliert werden. Bei den roten Sorte sind das vor allem Syrah, Mourvèdre, Grenache Noir und Carignan. Bei den weissen Roussanne, Grenache Blanc und Bourblenc. Von der Bourblenc mit ihrer spürbaren Säure gibt es weltweit noch 500 Hektar, 300 davon alleine auf La Clappe.

Geniessen Sie diese hervorragenden Weine! Auf wunsch stellen wir Ihnen gerne ein Degu-Set zusammen! Kontaktieren Sie uns doch dafür!

Viel Genuss
Andreas Flükiger
 

» weiterführende Links «
Alle Artikel aus anzeigen
Alle Artikel aus anzeigen
Alle Artikel von anzeigen


 
Total 69
 
  [11-20] [21-30] [31-40]
 Datum  Titel
 2. 5. 12   Ein herrlicher Sommerwein! 
 20. 2. 12   Unser Februar Tipp 
 28. 11. 11   Vorschläge zum Festtags-Menü 
 9. 6. 11   2 tolle Italiener - 2 speziell 
 3. 5. 11   1884 - eine Erfolgsgeschichte 
 5. 3. 11   Portugal - unsere Geheimtipps 
 29. 11. 10   Zinfandel - what else? 
 15. 10. 10   Hammerweine 
 4. 10. 10   auf den Spuren von Ivan Barbic 
 22. 9. 10   Zu wilden Speisen im heissen H 

 

Im Blickfeld eine Landschaft aus schroffen Kalksteinhügeln, zerzausten Nadelwäldern, würziger Garrigue znd Rebzeilen. Ganz in der Ferne das Meer. Ü ber allem ein leichter wind, der schnell auffrischen kann. Ein Wind, der den Weinen eine gewisse Säure mitgibt. Ein Wind aber auch, der aus einem kleinen Feuer ein grosses machen kann. Da spielen die Weingärten Ihren Zweitnutzen aus und wirken wie Brandschneisen.

La Clappe ist eine Halbinsel ganz nahe von Narbonne, wo die Römer erstmals ausserhalb des Stiefels siedelten. Doch zu jener Zeit war Narbonne noch eine Hafenstadt. Und die Halbinsel eine richtige. Durch Verlandung sind sie das schon lange nicht mehr.

Um den Charakter des Terroirs zu betonen, müssen die weine der Appelation Coteaux du Langedoc - dazu gehört La Clappe - aus verschiedenen Rebsorten assembliert werden. Bei den roten Sorte sind das vor allem Syrah, Mourvèdre, Grenache Noir und Carignan. Bei den weissen Roussanne, Grenache Blanc und Bourblenc. Von der Bourblenc mit ihrer spürbaren Säure gibt es weltweit noch 500 Hektar, 300 davon alleine auf La Clappe.

Geniessen Sie diese hervorragenden Weine! Auf wunsch stellen wir Ihnen gerne ein Degu-Set zusammen! Kontaktieren Sie uns doch dafür!

Viel Genuss
Andreas FlükigerWarenkorb (0)
» TWC News «
Fulminata appassimento Vin de Pays SuisseMalbec - ARG, FR, CH - passt immer
Di, 12. Mai 2020
Ja, Malbec. Eine tolle Traube. Ganz alleine, wie oift in ARG Argentinien gesehen, als Assemblage aus dem Bordeaux FR Frankreich oder ganz lokal aus de...

El Cuentista Tempranillo Vino de EspanaDiese Weissweine gehören in Ihren Keller
Do, 2. Mai 2019
So erfrischend, schön ......

 
Andreas Flükiger - TheWineCompany.ch
Andreas Flükiger
PayPal verified Mastercard Visa PayPal
TWINT